Design Hochzeiten

by Nicole Manning

professionelle Hochzeitsplanung

seit über 12 Jahren

mit viel
Liebe

 zum Detail

Das Notfallkörbchen

Notfallkörbchen sind wichtig, damit alle den großen Tag entspannt genießen können.
Die ersten Hochzeiten für die Saison 2016 sind bereits gestartet. Für den großen Hochzeitstag stellt sich immer wieder die Frage, was die Braut selbst als “Notfall” bei sich haben sollte und was bietet man seinen Gästen für den Fall der Fälle an.

Am Tag der Hochzeit gibt es ein paar Dinge, auf die eine Braut nicht verzichten kann oder sollte. Auch sogenannte “Notfallkörbchen” für die Gäste sind eine sinnvolle Idee, damit alle den Tag entspannt genießen können. Diese kann man in die jeweiligen Toiletten stellen, passend abgestimmt auf die Bedürfnisse oder an einem sichtbaren Platz in der Location.
Im folgenden Text liste ich Euch ein paar nützliche und immer wieder sehr gefragte Dinge auf:
Augentropfen:
An diesem Tag werden wohl öfters ein paar Tränchen fließen und um rote Augen zu vermeiden, können Augentropfen sehr hilfreich sein.
Beruhigungsmittel:
Dieser Posten dürfte sich von ganz allein erklären.
Deo:
Ein absolutes Muss im Notfallset, da es manchmal doch sehr warm wird und der Tag auch oftmals anstrengender wird als gedacht.
Haarspangen:
Für den Fall der Fälle, falls doch einmal eine Strähne den Halt verlieren sollt.
Haarstyling-Produkte:
Auch dies ist ein wichtiger Bestandteil des Notfallsets für die Braut, um den perfekten Sitz der Haare zu garantieren.
Make-Up:
Um den ganzen Tag wunderschön auszusehen, sollte man zum Auffrischen das Make-Up immer Griff bereit haben.
Nagelfeile:
Ein Fingernagel bricht schnell, deswegen sollte diese nicht im Körbchen fehlen.
Pflaster:
Ob für Blasen oder andere Notfälle, Pflaster sollten unbedingt drin sein.
Spiegel:
Unabdingbar, wenn man sehen will, ob das Make-Up noch sitzt.
Strumpfhose:
Ein zweites oder sogar drittes Paar kann nicht schaden, da sich Laufmaschen sehr schnell ausbreiten.
Taschentücher:
Die ein oder andere Träne rollt gerne mal über das Gesicht und ein Taschentuch wird gebraucht.
Transparenter Nagellack:
Der eignet sich super dazu, schnell mal eine Laufmasche zu versiegeln.
Sonnencreme:
Gerade bei Hochzeiten die draußen stattfinden, kann dies durchaus sehr nützlich sein. Ich spreche da aus Erfahrungen.
Mückenschutz:
Eure Gäste werden es Euch sehr danken, wenn Eure Hochzeit an einem See oder in der Nähe von Wasser stattfindet.
Weitere Artikel, wie Handcremes, Kämme & Bürsten, Binden, Tampons, Kondome, Lippenbalsam kann man gut und gerne in einem Notfallkörbchen platzieren.
Herzlichst, Eure Nicole Seelbinder
Hochzeitsplaner in Nürnberg, Amberg, Regensburg, Neumarkt, Bayreuth, Bamberg …
Oberpfalz & Franken, Bayern

weitere

Blogeinträge

findet Ihr hier